Rest in Peace Metalcon – Geile Zeit

am 25. April 2016 von rene

Leider haben Jonas und ich Metalcon heute schweren Herzens abgeschaltet. Wegen eines urheberrechtlich geschützten Bildes von einer Band, das ein Mitglied hochgeladen hat, haben wir eine Abmahnung bekommen. 1500 Euro wurden gefordert. Durch sowas entsteht für uns ein erheblicher organisatorischer Aufwand. Inzwischen wird es aber immer schwieriger für uns die Zeit zu finden.

Wir haben seit 2010 keine Änderungen mehr durchgeführt. Das macht uns zwar etwas stolz, dass die Seite schon 6 Jahre ohne Wartung (nicht eine einzige Zeile Code wurde geändert) stabil läuft. Das bedeutet aber auch, dass wir trotz zwei Anläufen in 2011 und 2013, es nicht geschafft haben die Software benutzerfreundlicher zu machen. Zudem machen die „Facebooks“ dieser Welt unserer Community, die zum Schluss über 11 Tausend registrierte Nutzer hatte, starke Konkurrenz.

Wer seit 2007 dabei war oder uns persönlich kennt, kann vielleicht ahnen, wie schwierig diese Entscheidung für uns war. In dieses Projekt ist sehr viel Herzblut geflossen. Jens, Jonas und ich haben fast ein Jahr unseres Studiums in 2008 damit verbracht diese Seite zu programmieren, weil wir Bands und Fans näher zusammen bringen wollten. Aber auch Günther, Lisa, Stef und Sebastian die später ins Kernteam kamen sollen hier nicht vernachlässigt werden. Wir haben echt viel an dem Projekt gelernt und auch beruflich davon profitiert – so dass ich persönlich die Abmahnung jetzt auch eher als ein Lehrgeld ansehe. Persönlich hatten wir eine mega coole Zeit an die wir gerne zurück denken!

Im Haus von Jonas Eltern haben wir die erste Version gebaut – sehr zum Entsetzen unserer damaligen Freundinnen haben wir uns 3 Wochen am Stück eingeschlossen. Wir haben Günther dazu geholt, der die folgende Bedingung stellte: „Ich mach euch das Design, aber wir brauchen Bandfotos!“ Auch wenn uns diese Idee jetzt teuer zu stehen kommt: Damals war sie fortschrittlich und erschien für uns nahezu utopisch umzusetzen. Auch wenn wir probiert haben das Urheberrecht von Fotographen zu schützen konnten wir auf Grund des User Generated Contents Fehler nicht ausschließen…

Wir waren die erste Deutsche Website die ein ausführliches Verzeichnis für Metalkneipen und Discos hatte. Ich selbst bin im Sommer 2008 über 5 Festivals gegangen und habe jeden angesprochen und gefragt aus welcher Stadt er kommt und wo er feiern geht und mir Notizen gemacht, um später alles im Web zu suchen und in unseren Location Guide einzutragen. Von Nuclear Blast haben wir damals einen Katalog mit Bands und Alben bekommen, so dass unsere Seite nicht so leer starten musste.

Unsere engsten Freunde haben als Alphatester angefangen die Seite mit Tourdaten zu füllen und unsere Moderatoren haben immer versucht zu prüfen, dass die Qualität der Editierungen ok ist. An beide Gruppen an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!!!

Dann haben wir auf Konzerten Flyer verteilt. Die ersten noch auf dem Kopierer an der Mensa vervielfältigt. Später haben wir gemeinsam welche mit unseren Freunden von www.musikreviews.de erstellt. Später haben wir sogar Metalcon shirts gedruckt, die sich einige bestellt haben. Neben den Shirts habt ihr dann auch jede Menge Flyer von uns erhalten.

In der gleichen Zeit haben wir probiert bekannter zu werden in dem wir zum Beispiel unseren ersten Geburtstag im Schlachthof in Wiesbaden mit den Apokalyptischen Reitern und unseren Freunden von Van Canto so wie den Gewinnern unseres Bandvotings Thrashtanica gefeiert haben.

Nicht zu vergessen sind die Aktivitäten aus der Community heraus wodurch wir zum Beispiel beim Benefizlauf Run for Children in Mainz teilgenommen haben. Auch haben wir damals in einem Aprilscherz alle Metalgenres auf Deutsch übersetzt auf unserer Seite angezeigt.

Aber auch wir haben gemerkt, dass wir mit der Software einige Fehler gemacht haben. Das System war in der Benutzung, der Programmierung und in den Abläufen zu komplex. 2 Mal haben wir probiert es komplett neu zu programmieren. 2011 haben Jonas und ich sogar ein Paper veröffentlicht, wie man einen Newsfeed effizient programmieren kann. 2013 hatte ich es sogar geschafft ein Team von 6 Programmieren für 4 Monate am Start zu haben und wir sind sogar recht weit gekommen. Leider haben uns auch da noch ca. 2 Monate Vollzeit mit den 6 Programmierern gefehlt. Wir alle werden auch nicht jünger und es ist schwierig für ein so ambitioniertes Projekt die Zeit zu finden.

Jonas arbeitet mittlerweile als Selbstständiger IT-Berater. Jens hat unser Team auf eigenen Wunsch bereits 2009 verlassen und ist mittlerweile in den USA Produktmanager von Yammer, einem Sozialen Netzwerk von Microsoft. Günther hat in Gigbeat einiges umsetzen können, wofür Metalcon zu undynamisch war und ist mit seiner Agentur Opoloo erfolgreich. Lisa arbeitet im Online Marketing in London. Stef kennt ihr ja alle von Van Canto und ich schreibe an meiner Doktorarbeit über statistische Sprachmodelle, betreibe einen Blog über häusliche Gewalt und habe gerade mit meiner Freundin einen Youtube Channel zum Thema Schulden begonnen.

Jonas und ich werden uns vermutlich demnächst noch Mal in Mainz zu einem „Nachruf“ in einer der bekannten Metal-Locations treffen. Zeit und Ort werden wir hier nochmal hinschreiben, falls jemand „Hallo“ sagen oder uns einen Drink spendieren mag.

Gerne könnt ihr uns hier einen Kommentar hinterlassen oder an unsere Teamadresse info@metalcon.de schreiben, wenn ihr keine Freunde der Öffentlichkeit seid.

Stay True! Rene im Namen des Teams!

in Allgemein, Feature, Fotos, Metalcon 2.0

Kommentare (6)


Wie es gerade bei Metalcon steht

am 7. März 2014 von christian

Hallo Metalfans,

heute möchte ich euch mal erzählen, wie es gerade steht mit der Entwicklung des neuen Metalcon.
Grundlegend haben wir eine Architektur, die unsere Software-Module in drei grobe Aufgabenbereiche einteilt. Den Kern der Sache bilden die Backend-Services. Diese Server-Programme nehmen Anfragen entgegen und geben die entsprechenden Daten an die anderen Komponenten raus. Diesen Bereich haben wir uns als erstes vorgeknöpft, weswegen wir hier auch schon am weitesten fortgeschritten sind.

Dem gegenüber steht das Frontend, was letztendlich das sein wird, was ihr als User von Metalcon in eurem Browser zu sehen bekommt. Damit wir die anderen Module auf das Frontend maßschneidern können, hat ein Teil unseres Team einen ersten strukturellen Entwurf der Seite erstellt, der vor allem klarstellen soll, welche Daten an den jeweiligen Abschnitten der Seite überhaupt gebraucht werden (hat nichts mit Design zu tun. Es geht dabei wirklich nur um die Anordnung und Zusammenhänge). Dazu haben wir zunächst im Plenum fundamentale Entscheidungen getroffen, wie der Aufbau werden soll, um danach schrittweise eine konkrete Vorstellung zu erarbeiten. Da es etwas kompliziert ist, das ganze direkt in formale/digitale Form zu bringen, haben wir die Webseite erst aus Papier gebastelt. Und zwar so, dass sich innerhalb eines Bereichs durch Umblättern navigieren lässt. So konnten wir feststellen, ob der Aufbau grundlegend funktioniert oder es schon auf dieser Ebene hapert.

Papierentwurf der Metalcon-Views

Papierentwurf der Metalcon-Views

Der dritte und letzte Bereich ist das Bindeglied zwischen Front- und Backend, die sogenannte Middleware. Diese organisiert den Datenfluss zwischen Front- und Backend und ist dabei unter anderem für das Load-Balancing verantwortlich. Das heißt, wenn wir mehrere Backend-Server mit der gleichen Aufgabe haben, verteilt die Middleware die Anfragen gleichmäßig an die Server und sorgt damit dafür, dass die vorhandene Hardware möglichst gut ausgenutzt wird. Das ist im übrigen auch der Clou an der Architektur des Metalcon 2.0: Das System ist darauf ausgelegt, dass zum einen jede Aufgabe von einem eigenen Server übernommen werden kann und zum anderen bei Bedarf auch mehrere Server für die gleiche Aufgabe eingesetzt werden können. Einerseits ist es dadurch extrem unwahrscheinlich, dass die komplette Seite überlastet wird, sondern (wenn überhaupt) nur einzelne Komponenten und andererseits können wir dann nach Bedarf einen zusätzlichen Server hinstellen und das Problem ist gelöst.

In Kürze werden wir wieder richtig intensiv weiterarbeiten und dann gibt es hier auch endlich mehr Posts.

Bis dann

Euer Christian

in Metalcon 2.0

Kommentare (4)


Metalcon will be back!

am 31. Oktober 2013 von christian

Hallo Metalfans,

viel zu lang gab es nichts neues mehr von Metalcon zu hören, doch damit ist jetzt Schluss. Metalcon wird wieder aufleben, besser als je zuvor. Unterstützt von einem frischen Team haben vor knapp vier Monaten die Arbeiten an einer neuen Version begonnen. Dabei wird die komplette Plattform von Null an neu entwickelt, basierend auf modernen Web-Technologien. Auf diese Art erschaffen wir ein neues Metalcon, auf das ihr jetzt schon gespannt sein könnt.

Jetzt wo wir so richtig aktiv bei der Sache sind, lohnt es sich jetzt endlich wieder, den RSS Feed zu abonnieren, denn weitere Posts werden sicherlich nicht lange auf sich warten lassen.

Wer sich für moderne Web-Entwicklung interessiert, dem kann ich Renés und Patriks Blogs empfehlen.

bis dahin – Stay Heavy!

Euer Christian

in Metalcon 2.0

Kommentare (5)


Metal community downtime

am 8. November 2010 von jonas

Hallo Metalfans,

wie einige von euch mitbekommen haben, traten Heute ein paar Probleme auf unserem Server auf, weshalb wir unsere geliebte Metalcommunity offline setzen mussten. Grund war eine defekte Datenbank Datei. Wir waren dafür zum Glück gut vorbereitet und konnten die Datenbank recht schnell (wie lange es eben Dauert einen PC rund 100 Millionen Zeilen Text lesen zu lassen) neu aufsetzen und alle Daten retten.

Ich möchte mich im Namen unseres Teams für die Unannehmlichkeiten Entschuldigen.

Jonas Kunze

in Allgemein

Kommentare (0)


Metalcon im Metal Hammer

am 26. September 2010 von rene

Hallo Leute!

Ja, wir von Metalcon leben noch – auch wenn es in der letzten Zeit vielleicht nicht immer danach aussah. Das gesamte Team von Metalcon ist leider sehr eingespannt oder beschäftigt gewesen (=> René befindet sich gerade in China, Jonas schreibt an seiner Diplomarbeit, Stef ist mit seiner Band VAN CANTO beschäftigt, Lisa bildet sich nun im Musikgeschäft weiter und Günter bastelt fleißig Icons), sodass einige dringende Bugfixes und Neuerungen an der Seite leider immer noch nicht vorgenommen werden konnten! Hierfür erst mal ein dickes Sorry!

Jedoch haben wir unsere geliebte Community natürlich trotzdem nicht vergessen und haben definitiv vor, in naher Zukunft einiges nachzubessern und weiterzuentwickeln, sodass euch Metalcon weiterhin genauso viel Spaß bereitet und euch auch weiterhin regelmäßig mit einer Fülle von Infos und aktuellen News beliefert. Des Weiteren ist unser Team auch noch immer auf der Suche nach Verstärkung – also wenn es unter euch fleißige Programmierer gibt, die Lust und Zeit hätten, Metalcon in der Zukunft zu unterstützen, dann kontaktiert uns doch bitte schnellstmöglich!

Unser Administrator René Pickhardt, der mittlerweile seit über einem Jahr in China verweilt, war übrigens in der Zwischenzeit in Sachen Heavy Metal alles andere als untätig: Gemeinsam mit Freddy, dem Chefredakteur des bekanntesten chinesischen Heavy Metal-Magazins Painkiller, hat er z.B. am Dreh des VAN CANTO-Videos zum GRAVE DIGGER-Cover-Song „Rebellion“ teilgenommen, der nur unter besonderen Umständen erst zustande kam. Damit aber nicht genug: Sogar der deutsche Metal Hammer ist auf diese ungewöhnliche Aktion aufmerksam geworden und hat kurzum eine Story dazu veröffentlicht, in der Stef (Mastermind von VAN CANTO ) und René exklusiv interviewt werden. Nachlesen könnt ihr das Ganze hier , also schaut doch mal vorbei!

… und sollte irgendjemand von euch mal in Peking oder Shanghai sein und eine Einführung in ebenjene chinesische Szene brauchen, dürft ihr euch gerne jederzeit bei René melden!

Soweit wär’s das mal wieder von uns!

Stay heavy!

Euer Metalcon-Team

in Allgemein

Kommentare (1)


Mach’s wie Marco Wolf

am 21. Februar 2010 von rene

Wir haben endlich wieder die Zeit und die Muse, Verbesserungen an Metalcon vorzunehmen und daher wird sich hier in den nächsten Wochen einiges verändern. Dafür brauchen wir jedoch auch DICH. Du kannst uns im Feedback-Forum oder über den Bugtracker Bugs melden und konkrete Verbesserungsvorschläge und Funktionswünsche abgeben. Gestalte und verbessere die Community durch dein Feedback aktiv nach deinen Wünschen mit!

Großes Augenmerk wollen wir hierbei auf die Entwicklung eines neuen Forensystems und auf die Verbesserung der Startseite legen. Wenn du Interesse hast, Updates und Veränderungen an diesen Teilen der Community exklusiv zu testen, dann melde dich doch einfach bei René oder schau HIER nach.

Ein erstes neues Feature, die Album-Review-Übersicht (http://www.metalcon.de/reviewList.php?iType=4), haben wir bereits implementiert. Du kannst sie auch nach Klicken auf den Punkt „Alben/Reviews“ in der linken Menüleiste finden. Finde oder schreibe mit wenigen Klicks die Reviews zu deinen Lieblingsalben oder gib durch das Kommentieren und Bewerten bereits existierender Reviews anderen Rezensenten Feedback auf ihre Mühen!

Aktiv zu Metalcon hat auch Marco Wolf beigetragen. Er hatte vor einiger Zeit die Idee für eine News-Redaktion und hat René so lange damit „genervt“, bis wir das einfach programmieren mussten. Wir möchten ihm und seinem fleißigen News-Redaktions-Team an dieser Stelle für ihre Arbeit herzlich danken! Metalcon ist dadurch deutlich besser, belebter und vor allem aktueller geworden.

Außerdem suchen wir gerade Programmierer, die uns LANGFRISTIG unterstützen können und wollen! Bei Interesse HIER weiterlesen.

Auch Metal-Bands integrieren Metalcon mittlerweile immer mehr in ihre Aktivitäten. So freuen wir uns natürlich enorm darüber, dass die A-Cappella-Metaller von Van Canto ihr offizielles Fan-Forum auf Metalcon nutzen und dir und anderen Mitgliedern die Chance bieten, Freikarten für die Tour oder ein Fan-Paket zu gewinnen. Dafür musst du nur bis zum 05.03.2010 ein Foto von dir und dem neuen Van Canto-Album Tribe of Force in dein Fotoalbum hochladen und an Van Canto verlinken. (Mehr Infos) zum Tribe of Force Review

Stay heavy!

Euer Metalcon-Team

in Allgemein

Kommentare (0)


Metalcon Geburtstagsparty (Nachwort)

am 4. Dezember 2009 von rene

Hallo liebe Metalheads!

Zunächst einmal wollten wir hiermit die Chance ergreifen und uns bei allen von euch bedanken, die am 06.11. auf unserer einjährigen Geburtstagsparty im Schlachthof Wiesbaden kräftig mit uns gefeiert haben. Ich hoffe, es hat euch gefallen und ihr konntet einen schönen Abend mit Spitzen-Bands, super Stimmung und bestenfalls auch einigen neuen Kontakten verbringen!

Wir freuen uns daher sehr über euer positives Feedback, besonders hinsichtlich der Organisation! Ein großes Dankeschön geht natürlich auch raus an unsere Bands DIE APOKALYPTISCHEN REITER und VAN CANTO und an unsere Band-Contest-Gewinner von THRASHTANICA, die alle mit ihrer Live-Präsenz definitiv die Highlights der Party waren und die Menge ordentlich zum Kochen gebracht haben. Und ebenfalls ein fettes Danke an unsere engagierte DJane Tanja, die allen Nachtschwärmern auch nach Ende der Bands noch eine fette Dosis Heavy Metal um die Ohren gehauen hat, und an alle weiteren Helfer, Supporter und Schlachthof-Mitarbeiter!

Für alle, die sich den Abend noch mal in Erinnerung rufen wollen oder die leider nicht dabei sein konnten, haben wir bereits einige Impression in Bildform hochgeladen, die ihr euch HIER ansehen könnt. Gerne könnt ihr uns auch selbst im FORUM ein wenig Feedback zur Party geben (sofern ihr das nicht bereits getan habt) oder auch darüber diskutieren, was man vielleicht in Zukunft machen könnte. Denn wir wollte natürlich weiterhin eine Plattform für den Metal-Underground bieten und dabei Metalheads aus ganz Deutschland vereinen.

Wir freuen uns daher schon auf das nächste ereignisreiche Jahr mit Metalcon und hoffen, ihr bleibt uns treu und helft uns weiterhin tatkräftig dabei, unsere Metal-Community noch attraktiver und interessanter für euch zu machen!

So long – stay heavy!

Euer Metalcon-Team

in Allgemein

Kommentare (0)


Rückblick: ein Jahr Metalcon

am 13. Oktober 2009 von jonas

Genau heute vor einem Jahr, am 13.10.2008, haben wir Metalcon zum ersten Mal öffentlich für jedermann zugänglich gemacht. Und dieses einjährige Jubiläum ist für uns natürlich ein ausschlaggebender Grund, um mit unseren Freunden von den Apokalyptischen Reitern, Van Canto und vor allem euch Usern richtig die Sau rauszulassen! Wie ihr vielleicht schon gehört habt, findet daher am Freitag, den 06.11.2009, die  Metalcon-Geburtstagsparty im Schlachthof Wiesbaden statt, zu der wir dich und all deine Freunde ganz herzlich einladen. Es würde uns sehr freuen, möglichst viele von euch dort begrüßen zu können!



In diesem Zusammenhang wollen wir auch noch mal auf unseren Band-Contest hinweisen, der bereits kräftig im Gange ist. Noch bis zum 25.10. könnt ihr für eure Lieblingsband(s) abstimmen, indem ihr euch ganz einfach auf ihrem Metalcon-Bandprofil als Fan eintragt, und natürlich könnt ihr auch noch eure eigene Band für den Contest anmelden. Die Gewinner-Band darf dann als Vorband für die Reiter und Van Canto auf unserer oben erwähnten Geburtstagsfeier im Schlachthof Wiesbaden dem Publikum kräftig einheizen.

Aber jetzt zu unserem Rückblick auf 1 Jahr Metalcon:

Nachdem die Grundidee von Metalcon den drei Herren René, Jens und Jonas (damals allesamt Informatiker und/oder Naturwissenschaftler an der Uni Mainz) schon längere Zeit in den Köpfen herumgeschwirrt war, ging Metalcon am 13. Oktober 2008 endlich nach einer Planungs- und Entwicklungsphase von über 15 Monaten (!) online… und hat sich seitdem komplett über jegliche Erwartungen hinaus entwickelt! Obwohl es damals bereits unzählige Social Networks gab, man selbst kein Geld für Werbung hatte und daher auf reine Mund-zu-Mund-Propaganda angewiesen war, kann Metalcon bis heute bereits auf eine mehr als stattliche Anzahl an aktiven Mitgliedern aus ganz Deutschland blicken und ist mittlerweile eine der meistbesuchtesten deutschen Websites, wenn es um das Thema Heavy Metal geht.



Dafür auf jeden Fall erst mal ein fettes DANKE an euch alle! Diese Unterstützung gibt uns von Metalcon stets den Mut, um weiterzumachen und bestärkt uns außerdem in der Annahme, dass wir auf dem richtigen Weg sind!

Dank der Mitarbeit von vielen aktiven Metal-Fans und unseren Moderatoren können wir neben einer lebhaften und diskussionsfreudigen Community mittlerweile auch Deutschlands größte Metal-Datenbank vorweisen, die über 19.000 Alben von fast 10.000 Metal-Bands sowie ca. 1.000 Kneipen, Clubs und Konzerthallen in ganz Deutschland archiviert hat und daher zu einer wichtigen Informationsquelle für alle deutschen Metal-Hörer geworden ist.



Seit der ersten offiziellen Version von Metalcon wurde unser Portal nach und nach um die folgenden Funktionen erweitert und verbessert:
– Fotoalben wurden eingerichtet, deren Fotos sich direkt an Bands, Locations, Städte, Events und natürlich Metalheads verlinken lassen
– Metal-Bands aus dem deutschen Underground bekamen die Gelegenheit, ihr eigenes Bandprofil zu übernehmen, um direkt und einfach ihre Fans kontaktieren zu können, aktuelle News zu verbreiten und sich noch besser im Netz zu präsentieren
– Ein Metal-Newssystem namens „Shout to your Crowd“ wurde ins Leben gerufen, über das ihr immer alles Relevante und Brandaktuelle über eure Lieblingsbands erfahren könnt; gleichzeitig wurde auch eine spezielle News-Redaktion eingerichtet
– E-Mail-Erinnerungen wurden eingerichtet; ebenso die Möglichkeit, einzelne Foren bei Metalcon zu abonnieren
– etliche Bugfixes und Verbesserungen wurden vorgenommen, da sich leider immer mal wieder Bugs eingeschlichen haben (wir geloben Besserung!)
– das Bewertungssystem und die Rezensionsfunktion für Musikalben wurde verbessert



… und auch wenn es keine speziellen Funktionen sind, halten wir es noch für erwähnenswert, dass wir auch T-Shirts zum Selbstkostenpreis haben drucken lassen und im Juni 2009 mit einem eigenen Team von lauffreudigen Metalheads am Mainzer Benefiz-Lauf Run For Children teilgenommen haben, das nicht nur einiges an Geld für notleidende Kinder eingebracht hat, sondern auch den Zusammenhalt und die Kommunikation innerhalb der Community stark gefördert hat!

Im Feedback-Forum sammeln wir übrigens immer eure eigenen Vorschläge zur Verbesserung der Community, also schaut doch mal vorbei und teilt uns mit, was ihr euch noch wünscht oder was man noch besser machen könnte! Für das nächste Jahr haben wir bereits eine üppige Liste an weiteren, von euch gewünschten Veränderungen vorliegen, und wir haben nebenbei natürlich auch die ein oder andere eigene Idee, mit der wir euch hoffentlich positiv überraschen werden!

Bei all dem werden wir natürlich unserem Grundsatz treu bleiben, Metalcon für registrierte Benutzer werbefrei zu lassen und euch somit nur das anzuzeigen, was euch wirklich interessiert – nämlich 100% Metal von euren Lieblingsbands in eurer Region!

Wir sind daher alle sehr stolz darauf, nach fast 2 1/2 Jahren oft täglicher mehrstündiger Arbeit bereits jetzt im ersten Jahr auf eine solche Erfolgsstory zurückblicken zu können, und freuen uns natürlich zusammen mit euch Usern auf die nächsten Jahre und weiteren Geburtstage von Metalcon!



Euer Metalcon-Team

Jonas, Stef, Lisa, Günther und René

in Allgemein

Kommentare (0)


Teamkarusell

am 3. September 2009 von jonas

In den letzten Wochen hat sich im Metalcon-Team einiges geändert. Jens-Fabian Goetzmann, der euch allen als einer der drei Gründer von Metalcon bekannt sein dürfte, hat vor Kurzem aus beruflichen Gründen unser Team verlassen. Wir halten aber selbstverständlich weiterhin guten Kontakt zu ihm, was ihn in Zukunft zu einem passiven Metalcon-Mitglied macht.

Auch René Pickhardt hat uns verlassen. Aber keine Sorge, er hat nur das Land verlassen, und wird in den nächsten 18 Monaten die Metalcon-Flagge aus China schwingen. Mehr über seinen Langzeit Tripp, und was China mit Metalon zu tun hat kann man in seinem China Blog lesen. Wer sich direkt für Metal aus China interessiert kann dort direkt unter Metal in China alles weitere nachlesen.

Jetzt zum erfreulichsten Teil: Wir dürfen ein neues Teammitglied in unseren ehrwürdigen Metalcon-Hallen begrüßen, und zwar den Musiker und Produzenten Stefan Schmidt. Ohne Frage ist Stefan eine perfekte Ergänzung für Metalcon, und bringt massig Erfahrung in den Bereichen Internet und Musik mit, sowohl vor als auch hinter den Kulissen.

Wir haben viel vor in den nächsten Monaten – seid gespannt.

in Allgemein

Kommentare (1)


Feiert mit Eurer Metal Community auf der RUN FOR CHILDREN-Party!

am 26. Mai 2009 von rene

Wie ihr als aufmerksame Metalcon-User wahrscheinlich schon mitbekommen habt, startet am 06. Juni 2009 unsere erste richtige Aktion: Der RUN FOR CHILDREN-Benefizlauf in Mainz, bei dem Metalcon mit einem Team lauffreudiger Metaller an den Start geht. In Zusammenarbeit mit der Mainzer Rockkneipe ALEXANDER THE GREAT wird es zudem nach dem Lauf ab 22 Uhr eine fette RUN FOR CHILDREN-Party in eben jener Location geben.

Jetzt, da der Termin immer näher rückt, tut sich natürlich bereits einiges im Vorfeld. Zum Beispiel konnten wir unsere Pressemeldung zu diesem Lauf bereits erfolgreich auf einigen bekannten Metal-Seiten im Internet platzieren, und das ATG wird Plakate mit dem Motiv von unseren Flyern bei sich im Club aufhängen. Zudem haben sich durch diese Partnerschaft für diese Party noch einige besondere Specials für euch Metalcon-User ergeben, über die wir euch hiermit gerne informieren würden: Und zwar dürfen wir an diesem Abend mit dem Metalcon-User Michael Decker auch exklusiv einen eigenen DJ stellen, und dieser wird ausschließlich von euch Usern gewünschte Songs spielen! Hierzu werden wir einen extra Playlist-Thread im Forum erstellen, in dem ihr euch schon im Vorfeld eure Lieblingssongs wünschen könnt. Des Weiteren erhalten alle, die beim Marathon fleißig für das Metalcon-Team mitgelaufen sind, an diesem Abend freien Eintritt!

In diesem Zusammenhang wollen wir auch noch mal darauf hinweisen, dass wir immer noch gerne neue Läufer in unser Team aufnehmen – insbesondere Ersatzleute, die für andere einspringen, falls diese aus irgendeinem Grund leider doch nicht teilnehmen können. Der Lauf findet auf dem TSV Schott-Gelände in Mainz statt und los geht’s ab 11:00 Uhr in der Frühe. Also wenn ihr Lust habt, noch spontan mitzumachen, meldet euch einfach per Nachricht bei einem unserer Administratoren oder postet in den Thread im Forum auf www.metalcon.de/atg. Und wenn ihr selbst mit einer Metal-Newsseite oder einem Webzine zu tun habt und gerne die Pressemeldung zum Lauf veröffentlichen würdet oder sonstwie über die Aktion berichten wollt, dürft ihr euch ebenfalls gerne melden!

Soweit wär’s das mal wieder von uns. Wir freuen uns sehr auf diese erste Aktion und hoffen auch besonders, dass wir an diesem Abend bei der Party möglichst viele von euch Usern mal persönlich auf ein (oder zwei, oder drei…) Bier kennen lernen dürfen und mit euch so richtig die Sau rauslassen können!

See you there!

Euer Metalcon-Team

Flyer für die von der Metal Community Metalcon im ATG präsentierte Run for Children Party
in Allgemein

Kommentare (0)